Samstag, 22. Juli - Sonntag, 30. Juli in Terrassa

28. Champions Trophy


Teilnehmer der diesjährigen Champions Trophy sind die führenden 5 Nationen der aktuellen FIH-Weltrangliste und der Weltranglisten-Achte und Panamerica-Meister Argentinien. Damit treten an: Olympiasieger 2004 Australien, Weltmeister 2002 Deutschland, Europameister 2005 Spanien, Vize-Europameister 2005 Niederlande und Rekord-Weltmeister Pakistan. Gespielt wird im Modus „jeder gegen jeden“, wobei die beiden Tabellen-Bestplatzierten am Finaltag den Turniersieg unter sich ausspielen. Dieses jährliche Turnier der sechs Top-Nationen bildet eine sehr wichtige Station auf dem Weg zur Weltmeisterschaft vom 6.-17. September in Mönchengladbach.

Aus Spanien: »www.championstrophy2006.com

Worldhockey: »saharact2006.worldhockey.org



DEUTSCHLAND VERLIERT TROPHY-FINALE
Endspiel Niederlande-Deutschland 2:1 (2:0)

Viel Zuversicht für die WM in Mönchengladbach

30.7.2006 - Die deutschen Herren haben bei der Champions Trophy in Terrassa im Finale die erste Niederlage hinnehmen müssen. In einem taktisch geprägten Spiel unterlag das Team von Bundestrainer Bernhard Peters den Nachbarn mit 1:2...

» Spielbericht

» Video



5. und letztes Gruppenspiel:
Australien - Deutschland 3 : 4 (1:1)

Deutschland steht im Endspiel der Champions Trophy

29.7.2006 - Mit einem Strafecken-Tor durch Christopher Zeller in der letzten Spielminute hat das Team von Bundestrainer Bernhard Peters den Einzug in das Champions-Trophy-Finale geschafft. Im Spiel zuvor hatte die Niederlande einen 4:3-Sieg gegen Spanien erzielt. Bei einer holländischen Niederlage wäre Spanien der Endspielgegner Deutschlands geworden, so treffen nun die Niederlande und Deutschland morgen im Endspiel um 18.00 Uhr aufeinander, ihr Gruppenspiel war am Donnerstag 3:3 ausgegangen.
Nach wie vor vorgesehen ist laut Programmvorschau eine Live-Übertragung des Finales aus Terrassa morgen um 18.00 Uhr auf Eurosport.

» Spielbericht

» Video



QUASI HALBFINALE

Heute um 18.00 ESP-NED und um 20.00 AUS-GER

Diese beiden spannenden Spiele können Sie verfolgen: um 18.00 Uhr auf Eurosport live im TV und um 20.00 Uhr im Live-Ticker bei Worldhockey (Link siehe oben).

Vor dem letzten Gruppenspieltag noch 4 Kandidaten

28.7.2006 - Eine sehr spekulative Ausgangslage vor dem letzten Gruppenspieltag zeigt ein Blick auf die derzeitige Tabelle. Grundsätzlich können noch 4 Teams in das Endspiel einziehen, das der Gruppenerste gegen den Gruppenzweiten spielt. Aus der Sicht unseres Teams sind einige Dinge klar.
1. zum Spielbeginn gegen Australien ist das Ergebnis NED-ESP bekannt.
2. Deutschland hat nur bei einem Sieg gegen Australien eine Chance
3. Sollte das Spiel NED-ESP unentschieden ausgehen, braucht Deutschland beim Sieg gegen Australien 2 Tore Differenz.
Übrigens, wenn in dieser Konstellation Deutschland mit 1:0 gewinnt, käme es erstmalig in der CT-Geschichte im Anschluss an das deutsche Spiel zu einem Siebenmeterschießen zwischen Deutschland und Spanien, wenn das Spiel NED-ESP 1:1 endet.



InTeam und HupesWelt

Zwei Rubriken für's Drumherum

27.7.2006 - Was machen unsere Honamas eigentlich sonst noch so in Terrassa? Zumal an den spielfreien Tagen? Eine der neu erfundenen Freizeitbeschäfti-gungen ist 2006 "Hotelflur-Minigolf" (Foto: © Carlos Nevado). Was sonst so bei der Champions Trophy passiert, sozusagen neben dem Spielfeld, hinter den Kulissen und verschlossenen Türen, darüber berichten Teammanager Dieter Schuermann und Defensiv-Experte Philipp Crone in ihren Periodika...

» InTeam

» HupesWelt



4. Spiel: Deutschland - Niederlande 3 : 3 (2:2)

Drittes Remis im vierten Spiel

27.7.2006 - Bei wiederum großer Hitze kam es zu einem leistungsgerechten Unentschieden zwischen den beiden Erzrivalen. Zwei Tore von Matthias Witthaus, der später auch zum Player of the match gekürt wurde, und ein Tor von Christopher Zeller waren auf deutscher Seite zu registrieren. Reckers, Klaver und Taekema trafen für die Holländer.

» Spielbericht

» Video



3. Spiel: Deutschland - Argentinien 3 : 1 (2:0)

Deutschland und Spanien z.Zt. gemeinsam auf Rang 2

25.7.2006 - Der dritte Spieltag des Trophy-Turniers hatte es in sich. Erst fügte die Niederlande beim 9:2 dem Rekordweltmeister Pakistan „beim Tag der offenen Tür“ (Schuermann) die höchste Niederlage seit Jahrzehnten bei, anschließend vollbrachte Europameister Spanien das Kunststück, gegen den Olympiasieger Australien einen 0:3-Rückstand noch in einen 5:3-Sieg umzuwandeln.
Die frühe Führung zum 1:0 für Deutschland durch ein Traumtor von Matthias Witthaus lenkte die Begegnung gegen Argentinien direkt in die richtige Richtung. Das Team kontrollierte über weite Strecken das Spiel und zog bis auf 3:0 davon, bevor dem Gegner in der 68. Minute der Ehrentreffer gelang.

» Spielbericht

» Video



2. Spiel: Pakistan - Deutschland 3 : 3 (1:2)

Matthias Witthaus rettet das Unentschieden

23.7.2006 - Nach einer 2:0-Führung durch zwei C.Zeller-Tore waren es Abbas und Abbasi, die für ein 3:2 für Pakistan bis kurz vor Spielende sorgten. Den wichtigen Torerfolg für die Punkteteilung besorgte Matthias Witthaus in der 68. Spielminute...

» Spielbericht

» Video



1. Spiel: Spanien - Deutschland 1 : 1 (0:1)

Frühe Führung durch Weißenborn

22.7.2006 - Bis zur 65. Spielminute sah Deutschland wie der Sieger des Auftaktmatches gegen Gastgeber Spanien aus, doch dann verwandelte Santi Freixa eine Eckenvariante...

» Spielbericht

» Video



Fraglich: ESP-GER LIVE auf Eurosport

Auf der FIH-CT-Website angekündigt

21.7.2006 - Auf der Website der FIH zur Champions Trophy ist unter TV Broadcast aufgeführt:
Eurosport - 22 July - Live - 18:00-19:30 Spain v Germany
Diese Ankündigung findet sich auf der Programmwebsite von Eurosport selbst allerdings nicht. Hoffen wir, dass die FIH Recht behält.
ENTTÄUSCHUNG: Fussball UI-Cup mit Hertha BSC Berlin bekam den Vorzug.



Spielplanänderung

Spanien - Deutschland 15 Minuten früher

21.7.2006 - Auf Bitte des spanischen Fernsehsenders wurde der Spielplan des ersten Tages geringfügig geändert. Das Spiel Spanien - Deutschland beginnt bereits um 17.45 Uhr.



Hockey im TV

Eurosport: 10 Sendungen von der CT geplant

20.7.2006 - Wie heute der Programm-Website des Spartensenders EUROSPORT zu entnehmen ist, sind in umfangreichem Rahmen Aufzeichnungen und Liveübertragungen der Spiele aus Terrassa geplant. Darunter besonders interessant ist die Liveübertragung des Klassikers Deutschland - Niederlande in voller Länge am Donnerstag, 27.7.2006 ab 16:00 Uhr. Alle übrigen Sendetermine entnehmen Sie bitte der folgenden Aufstellung...

» Sendetermine



Highlights aus Terrassa

Kurze Video-Zusammenfassungen von allen Spielen

» zu den Videos



Nominierungen

erfolgen am 15.7.2006

Bundestrainer Bernhard Peters wird die Testländerspiele am 13.-14.7.2006 in Mönchengladbach abwarten, bevor er seinen derzeit noch 20 Spieler umfassenden Kader auf 18 reduziert, die bei der Champions Trophy zum Einsatz kommen sollen..

» Unser CT-Kader



Veranstaltungsort:

Atlètic Terrassa Hockey Club
Ctra. de Castellar
08220 Terrassa
»www.athc.es

 

» AKTUELLES


» Unser CT-Kader


Die aktuelle Ausgabe:

Zur letzten Ausgabe von HupesWelt » 78 - Hot Spot
» 79 - Miliö
» 80 - Die 79. Welt von ...


CT Terrassa 7/06
Zur letzten Ausgabe von InTeames
» 257 Rein, raus, runter, ...
» 258 Die Honamas kommen
» 259 Spritztour
» 260 Familiennachrichten
» 261 Eilts in Kroatien
» 262 Zahlenspiele
» 263 Dickes Ding
» 264 Schwärmen


PLATZIERUNGEN
1. NIEDERLANDE
2. Deutschland
3. Spanien
4. Australien
5. Pakistan
6. Argentinien


Spieltermine Deutschland
Samstag, 22.07.2006 - 17:45
    » ESP - GER   1:1 (0:1)
Sonntag, 23.07.2006 - 16:00
    » PAK - GER   3:3 (1:2)
Dienstag, 25.07.2006 - 20:00
    » GER - ARG   3:1 (2:0)
Donnerstag, 27.07.2006 - 16:00
    » GER - NED   3:3 (2:2)
Samstag, 29.07.2006 - 20:00
    » AUS - GER   3:4 (1:1)
Sonntag, 30.07.2006 - 18:00
    » NED - GER   2:1 (2:0)

Hauptrunde
1.NED5321:1111
2.GER5214:119
3.ESP5213:118
4.AUS5216:127
5.PAK5111:194
6.ARG505:161

» Gesamter Spielplan


Samstag, 22.07.2006
HR AUS - PAK3:2 (1:1)
HR ESP - GER1:1 (0:1)
HR NED - ARG4:2 (1:0)
Sonntag, 23.07.2006
HR PAK - GER3:3 (1:2)
HR ARG - ESP1:1 (0:1)
HR AUS - NED1:1 (1:1)
Dienstag, 25.07.2006
HR NED - PAK9:2 (4:0)
HR ESP - AUS5:3 (1:3)
HR GER - ARG3:1 (2:0)
Donnerstag, 27.07.2006
HR GER - NED3:3 (2:2)
HR PAK - ESP2:3 (1:1)
HR ARG - AUS0:6 (0:3)
Samstag, 29.07.2006
HR PAK - ARG2:1 (2:0)
HR ESP - NED3:4 (0:1)
HR AUS - GER3:4 (1:1)
Sonntag, 30.07.2006
ER PAK - ARG3:1 (2:0)
ER ESP - AUS7:6 n.7m (2:2, 2:2, 0:0)
ER NED - GER2:1 (2:0)


2019 © VVIwww.HockeyPlatz.deImpressum