Sonntag • 17.09.2006

Japan - Argentinien   2 : 1

2:1 (0:0)

Schiedsrichter:
 

Satinder Kumar (IND)
Christian Blasch (GER)
 

TORE

37'   1:0 Kazuo Yoshida (7m)
56'   1:1 Rodrigo Nicolas Vila (E)
69'   2:1 Kazuyuki Ozawa

VERDIENTER SIEG TROTZ ABSCHLUSSSCHWÄCHE

Durch ein spätes Tor besiegte Japan Argentinien mit 2:1. Von Beginn an spielten die Asiaten wesentlich stärker als die müde wirkenden Argentinier, so dass Japan besonders mit dem agilen Kenichi Katayama zu zahlreichen Torchancen kam. Einzig die Chancenverwertung war einmal mehr die Achillesferse des Teams aus Nippon, so dass es torlos in die Halbzeit ging.

Die japanische Führung fiel nach einer Standardsituation in der 37. Minute, als der argentinische Kapitän German Mariano Orozco einen Eckenschlenzer nur noch mit dem Fuss auf der Linie stoppen konnte. Den fälligen Siebenmeter verwandelte Kazuo Yoshida sicher. Japan wurde danach defensiver, so dass Argeninien zunehmend ins Spiel fand. Nach vielen guten Chancen war es nur noch eine Frage der Zeit, bis Rodrigo Nicolas Vila in der 56. Minute eine Strafecke zum AUsgleich nutzen konnte.

 

Argentinien war im Anschluss dem Sieg deutlich näher als Japan, aber der japanische Torwart Hirofumi Miyoshi parierte mehrfach glänzend. In der 68. Minute dann brachte ein japanischer Konter die Entscheidung, als der Ball nach Kapitän Kazayuki Ozawas Schlag im Tor landete und nach Videobeweis auf Tor entschieden wurde.

Die Japaner freuen sich über einen Sieg zum Abschluss des BDO WOrld Cup und können mit dem neunten Platz zufrieden sein. Argentinien hat auch heute enttäuscht, aber Kampfgeist gezeigt.

 

www.HockeyWorldCup.de • 2006 © Deutscher Hockey-Bund e.V. | gamma software gmbh • Impressum • 22.09.2017

Hockey WM 2006

hoc@key Club