Samstag • 16.09.2006

Südafrika - Japan   2 : 5

2:5 (0:2)

Schiedsrichter:
 

Xavier Adel (ESP)
Sumesh Putra (CAN)
 

TORE

7'   0:1 Kazuo Yoshida (E)
25'   0:2 Akira Ito
37'   1:2 Ian Symons (E)
47'   1:3 Toshiaki Fukuda
58'   2:3 Ian Symons (E)
61'   2:4 Mitsuru Ito
67'   2:5 Toshiaki Fukuda

JAPAN NACH SIEG GEGEN ENTTÄUSCHENDE SÜDAFRIKANER UM PLATZ 9

In einem eher durchschnittlichen Match setzte sich Japan völlig verdient mit 5:2 gegen eine südafrikanische Mannschaft durch, die sich mit einer Fülle von technischen Fehlern selbst um die Möglichkeit eines Sieges brachte.

Japan war in der ersten Hälfte das deutlich aktivere Team, Südafrika mit vielen unnötigen Ballverlusten. Folgerichtig die frühe Führung für die Japaner in der 6. Minute: Kazua Yoshida verwandelte die erste Strafecke des Spiels halb hoch rechts. Südafrika in der gesamten ersten Halbzeit nur mit 2 Torchancen, einmal verpasst McDade knapp per Stecher, bei zweiten mal zischt eine Flanke knapp am japanischen Pfosten vorbei. Das 2:0 dann in der 23. Minute durch Kazuhiro Tsubouchi, der nach einem Freischlag von Akira Ito den Ball in Tor abfälscht.


Südafrika startete hoffnungsvoll in Halbzeit zwei, denn bereits in der 37. Minute verwandelte Ian Symons eine Strafecke mit einem harten Schlenzer in den oberen linken Winkel.

 

10 Minuten später stellten die bemühten Japaner den alten Abstand wieder her. Eine flüssige Kombination über rechts landete bei Toshiaki Fukuda, der freistehend nur noch einschrubben muss.

Südafrika war ab diesem Zeitpunkt eigentlich völlig von der Rolle, fast jeder Angriff wurde durch individuelle, technische Fehler wieder abgeliefert. Japan versäumte es, den Vorsprung auszubauen und so kam Südafrika dann doch etwas überraschend zum vorübergehenden Anschlusstreffer in der 57. Minute, wiederum Ian Symons mit einem Eckenschlenzer.

In der 60. und 67. Minute die endgültige Entscheidung. Japan kombinierte noch zwei mal gefällig durch die unsortierte südafrikanische Abwehr, so dass erst Mitsuru Ito und später nochmals Toshiaki Fukuda nur noch frei einschieben mussten.

Ein völlig verdienter Sieg der quirligen Japaner gegen müde und unkonzentriert wirkende Südafrikaner. Japan steht damit im Spiel um Platz 9, für Südafrika geht es im Spiel um Platz 11 nur noch darum nicht Letzter dieser WM zu werden.

 

www.HockeyWorldCup.de • 2006 © Deutscher Hockey-Bund e.V. | gamma software gmbh • Impressum • 22.09.2017

Hockey WM 2006

hoc@key Club