Freitag • 15.09.2006

Niederlande - Pakistan   2 : 3

2:3 (0:2)

Schiedsrichter:
 

David Leiper (SCO)
Hong Lae Kim (KOR)
 

TORE

10'   0:1 Shakeel Abbasi (E)
33'   0:2 Sohail Abbas (E)
36'   0:3 Muhammad Zubair
42'   1:3 Rob Reckers
47'   2:3 Taeke Taekema (E)

PAKISTAN SCHLÄGT LUSTLOSE NIEDERLÄNDER

Im zweiten Spiel des heutigen Tages trafen Holland und Pakistan aufeinander. Holland hatte nur knapp das Halbfinale verpasst und musste nun um die Plätze 5-8 spielen.

Beide Mannschaften begannen das Spiel abwartend, wobei Holland durch eine Ecke und einen Traumpass von de Nooijer, die bessere Anfangsphase hatte. Dann überraschend die 1:0 Führung für Pakistan in der 10. Minute durch Abbasi, der einen Eckenableger von Abbas ins Tor lenkte. Eine überraschende Führung. Nun wurde Pakistan mutiger und gewann mehr Zweikämpfe im Mittelfeld und erarbeitete sich Chancen aus dem Spiel heraus.

Gegen Ende der ersten Halbzeit erhöhte Holland dann noch mal das Tempo doch ein weitergeleiteter Ball von de Nooijer konnte von niemanden erreicht werden, und Ahmad hielt eine Ecke von Taekema weltklasse. Pakistan machte es auf der anderen Seite besser. Abbas schlenze eine Ecke, der Ball konnte zwar von Vogels gehalten werden, doch irgendwie taumelte Ball dennoch über die Torlinie. Das 2:0 für Pakistan in der 33. Minute. Holland geschockt.

 

Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete: Mit einem Schock für die Holländer. Butt dribbelte gegen zwei Holländer und hatte dann noch das freie Auge für Zubair, der zog argentinisch ab. Das 3:0 in der 36. Minute.

Die Antwort der Holländer ließ nicht lange auf sich warten. Ein wütender Angriff der Holländer führte zum 3:1 in 42. Minute. Ein Torschuss von Hoyng konnte vom pakistanischen Torhüter nicht richtig geklärt werden und Reckers drückte den Ball hoch über die Linie.

Der zweite Anschlusstreffer dann in der 46. Minute. Taekema schlenzt eine Ecke unhaltbar in das Tor.

Nun wurde das Spiel dramatisch, eine gehaltene Ecke der Pakistanis endete in einer Rudelbildung, da Abbas trotz Abpfiff den Ball noch Richtung Tor schoss. In den letzten zwanzig Sekunden dann noch eine Ecke für Holland, doch Taekemas Schlenzer und ein Nachschuss wurden pariert.

Ein verdienter Sieg für Pakistan, da Holland phasenweise lustlos wirkte und erst am Ende des Spiels anfing sein technischen Qualitäten aufblitzen lief. Die holländische Hockeylegende Delmee absolvierte heute sein 350. Länderspiel, dennoch wird wohl diese WM für ihn einen bitteren Beigeschmack haben.

 

www.HockeyWorldCup.de • 2006 © Deutscher Hockey-Bund e.V. | gamma software gmbh • Impressum • 23.07.2017

Hockey WM 2006

hoc@key Club